Mikroplastik im Salz

8 / 9 / 10
Gymnasium
Chemie
Referendariat / Unterricht
22
20.08.2018
R0606-003810
9,95 €
Normalpreis inkl. MwSt.
7,96 €
Abonnentenpreis inkl. MwSt.
Beitrag (Print)

Lieferbar ca. 1-3 Werktage

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Eine Untersuchung des Verbrauchermagazins "Markt" des Norddeutschen Rundfunks hat Mikroplastik im Fleur de Sel verschiedener Anbieter nachgewiesen. Als Mikroplastik bezeichnet werden feste, unlösbare Polymere, die einen Durchmesser von weniger als 5 Millimetern haben. Mikroplastik wird in zwei Gruppen eingeteilt. Als primäre Mikroplastik werden feine Plastikgranulate bezeichnet, die extra so von der Industrie hergestellt werden. Sie finden Anwendung zum Beispiel als Bestandteile von Peelings. Bei der sekundären Mikroplastik handelt es sich um Plastikpellets, die durch den Zerfall größerer Kunststoffteile entstehen. Im Wesentlichen werden drei Kunststoffarten nachgewiesen: Polyethylen (PE), Polypropylen (PP) und Polyethylenterephthalat (PET). Bislang gibt es keine Grenzwerte für den Gehalt an Mikroplastik im Salz und gesundheitliche Folgen sind entweder noch nicht bekannt oder noch nicht ausreichend untersucht. Dennoch wird vor möglichen gesundheitlichen Folgen gewarnt. Schadstoffe könn

Bewertungen (0)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Mikroplastik im Salz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 45
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen