Winckelmann und die Folgen

Die Antikenbegeisterung im 18./19. Jahrhundert

11 / 12 / 13
Gymnasium
Deutsch
Referendariat / Unterricht
Farbseite
40
18.12.2020
R0576-201202
10,00 € 19,95 €
Beitrag (Print)

Lieferbar ca. 1-3 Werktage

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

"Der einzige Weg für uns, groß, ja wenn es möglich ist, unnachahmlich zu werden, ist die Nachahmung der Alten." Die Antikenbegeisterung des 18. und 19. Jahrhunderts ist wesentlich mit Johann Joachim Winckelmann verbunden, von dem dieses Zitat stammt. Es besagt so viel wie: Die Nachahmung der Griechen führt nicht dazu, dass wir wie sie werden, sondern, dass wir selbst unnachahmlich, also einzigartig werden! In dieser Unterrichtseinheit erfahren die Lernenden, welche Sprengkraft die Griechenlandbegeisterung entwickelte und wie sich die Antike als Leitbild der Weimarer Klassik in Werken von Schiller, Goethe & Co. niedergeschlagen hat.

Bewertungen (0)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Winckelmann und die Folgen"
Leider gibt es für "Winckelmann und die Folgen" noch keine Bewertung.
Schreiben Sie die Erste!
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen