How was the Christmas Truce of 1914 possible?

Erklärungsansätze für Die Kooperation im 1. Weltkrieg erarbeiten

Gymnasium
9 / 10
Referendariat / Unterricht
Bilinguale Geschichte / Englisch / Geschichte
20
22.09.2016
R0540-100220
10,95 €
Normalpreis inkl. MwSt.
8,76 €
Abonnentenpreis inkl. MwSt.
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

In den Weihnachtstagen 1914 kam es zu Fraternisierung und Kooperation, wo man sie kaum erwarten würde: auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs. Nach dem Motto "leben und leben lassen" stellte sich Ende 1914 für kurze Zeit ein inoffizieller Waffenstillstand an der Westfront ein, der als "Weihnachtsfrieden" in die Geschichte einging. Doch wie kam es dazu? Welche anderen Arten der Kooperation zwischen den Kriegsgegnern gab es noch an der Front? Und warum endete die Verbrüderung wieder, anstatt dass sie irgendwann zu einem dauerhaften Frieden wurden? Anhand von Primärquellen, in diesem Fall Feldpost von der Front, sowie Sekundärquellen, den Erklärungen des amerikanischen Sozialwissenschaftlers Robert Axelrod, setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit diesen Fragen auseinander.

Bewertungen (0)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "How was the Christmas Truce of 1914 possible?"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 45
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen