Flucht und Traumatisierung

Kinder und Jugendliche aus der Ukraine unterstützen

Übergreifend
Alle Schulformen
Schulkultur / Schulmanagement
Schulleitung / Unterricht
18
10.06.2022
R0320-220601
8,95 €
Beitrag (Digital)

Dieser Artikel erscheint am 10. Juni 2022

Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Beschreibung

Viele geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine kommen seit geraumer Zeit in die Schulen. Sind sie traumatisiert und benötigen besondere Unterstützung. Es ist wichtig, in dieser außergewöhnlichen Situation besonnen und kompetent zu handeln. Doch welche Rolle spielen Sie als Schulleitung dabei? Und was sind die ersten notwendigen Schritte? Im Folgenden soll aufgezeigt werden, welche wichtigen Kenntnisse und Interventionsmöglichkeiten zum Erfolg führen und wie insbesondere Schulleitungen in krisenhaften Situationen sicher und sensibel agieren können. Gleichzeitig sollen Grenzen im Umgang mit der neuen Situation aufgezeigt werden.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Zuletzt angesehen