Erklärvideos einfach erstellen – in 5 Schritten zum eigenen Lernvideo

In den vergangenen Monaten haben sich Lern- und Erklärvideos als eine wertvolle Unterstützung für den Fernunterricht und das Selbstlernen daheim erwiesen. Die Einsatzmöglichkeiten von Erklärvideos im Unterricht sind vielfältig: als Impuls, zur Zusammenfassung, als Vertiefung oder – im Sinne des Konzeptes „flippedclassroom“ – als ausgelagerte Erklärung und Vermittlung der Lerninhalte, sodass in den Unterrichtsstunden selbst mehr Zeit für Austausch, Vertiefung und individuelle Begleitung der Lernenden bleibt. Die Videos können dabei sowohl von Ihnen erstellt als auch von Ihren Schüler*innen zur kreativen Ausarbeitung des Lernstoffes selbstständig gestaltet werden.

Aber wie erstellt man eigentlich Erklärvideos? Neben zahlreichen speziellen Tools für diesen Zweck gibt es eine pragmatische Lösung in greifbarer Nähe: die Präsentationssoftware PowerPoint. Mit unseren Tipps kommen Sie so in fünf Schritten ganz einfach zu Ihrem ersten Erklärvideo.

 

RAABE-Blog_1200x450_Lernvideos_GettyImages-1242170154

 © PixelsEffect/E+ via Getty Images

Ein Erklärvideo mit PowerPoint erstellen

Eine Anleitung von Alessandro Totaro aus RAAbits Online Lehrerleben

 

Schritt 1: Technische Ausstattung prüfen

Um Lernvideos zu produzieren benötigen Sie keine besondere technische Ausstattung. Benötigt werden lediglich ein Computer bzw. Laptop oder Tablet, das Programm PowerPoint und ein Mikrofon, welches bei den meisten Geräten mit Webcam bereits integriert ist. Wenn Sie keine Webcam haben, können Sie einfach ein Head-Set einstecken und dieses als Mikro nutzen. Die meisten Kopfhörer für Smartphones haben bereits integrierte Mikrofone, damit sie zum Telefonieren genutzt werden können.

 

Schritt 2: PowerPoint-Präsentation erstellen

Sind alle technischen Voraussetzungen erfüllt, erstellen Sie eine PowerPoint-Präsentation mit Ihrem Lerninhalt. Achten Sie darauf, eine Schriftgröße und Schriftart zu wählen, die für die Lernenden gut lesbar ist. Damit die Schüler*innen Ihren Informationen aufmerksam folgen können, ist es ratsam, ihre Texte zu animieren. Tipp: Nutzen Sie hierbei immer die gleiche Animation! So wirkt ihre PowerPoint-Präsentation als Medium beruhigend, und die Lernenden können sich auf den Inhalt konzentrieren, statt sich von einer Vielzahl kreativer Animationen ablenken zu lassen.

 

Schritt 3: Aufnahmebereich bestimmen

Um aus dieser Präsentation ein Video zu erstellen, klicken Sie zunächst auf „EINFÜGEN“. Nun sehen Sie ganz rechts den Button „BILDSCHIRMAUFZEICHNUNG“. Klicken Sie auf diesen Button, erscheint im oberen Bereich ihres Bildschirms folgende Übersicht:

RAABE-Blog_Lernvideos

Das Symbol „Audio“ muss farbig hinterlegt sein, damit das Mikro aktiviert ist. Falls es nicht farblich hinterlegt ist, klicken Sie bitte einmal darauf, um das Mikrofon zu aktivieren. Auch der Mauszeiger sollte aktiviert sein – klicken Sie auch auf das rechte Symbol, sodass es farbig hinterlegt ist. 

Nun fordert Sie die PowerPoint-Software auf, einen Bereich auszuwählen. Sie starten Ihre PowerPoint-Präsentation und grenzen nun den rot gestrichelten Bereich ein, den Sie als Videoaufzeichnung aufnehmen wollen. Klicken Sie hierzu auf „BEREICH AUSWÄHLEN“ und legen Sie Ihren Bereich fest.

 

Schritt 4: Bildschirmaufnahme durchführen

Jetzt sind Sie startklar: Sie haben das Mikro aktiviert, den Bildschirmaufnahmebereich bestimmt und können nun auf den Button „AUFZEICHNEN“ klicken.

Es erscheint ein Count-Down von 3 bis 0, anschließend beginnt die Aufnahme. Bewegen Sie nun den Mauszeiger außerhalb des roten Aufnahmefeldes, damit die Bedienungssymbole oben verschwinden und nicht im Video sichtbar sind. Klicken Sie sich durch Ihre PowerPoint-Präsentation und kommentieren Sie dabei in deutlicher und lauter Stimme die einzelnen Folien. Tipp: Üben Sie dies am besten einige Male, bevor Sie die Aufnahme starten.

Am Ende der Aufnahme bewegen Sie Ihren Mauszeiger in den oberen Bildschirmbereich, sodass die Bedienungssymbole wieder auftauchen. Klicken Sie nun auf das Viereck, um die Aufnahme zu beenden. Nun kehren Sie zu Ihrer PowerPoint-Präsentation zurück. Klicken Sie auf die rechte Maustaste. Es erscheint ein kleines Fenster mit mehreren Optionen. Sie können sich Ihr Lernvideo in Ruhe anschauen, um dann zu entscheiden, ob Sie das Video so speichern wollen oder die Aufnahme erneut beginnen möchten.

 

Schritt 5: Lernvideo speichern

Folgende Auswahloptionen stehen Ihnen bei einem Rechtsklick zur Verfügung:

  1. Auf „VORSCHAU“ klicken, wenn Sie das Video ansehen möchten.
  2. Auf „MEDIEN SPEICHERN“ klicken, wenn Sie das Video speichern wollen.

Nun geben Sie Ihrem Video einen Dateinamen, wählen Sie einen Speicherort auf Ihrem Computer und klicken auf „SPEICHERN“.

Geschafft! Fertig ist Ihr Erklärvideo.

 

Noch mehr digitales Praxiswissen: Mit den Webinaren der RAABE Akademie

Sie möchten weitere Tools und Gestaltungsmöglichkeiten für Lern- und Erklärvideos kennenlernen? Dann finden Sie zu diesem und weiteren Themen rund um digitale Tools praktische Unterstützung in den Webinaren der RAABE Akademie.

Jetzt Webinare entdecken

In unserem Webinar Erklärvideos einfach selbst gestalten lernen Sie gleich mehrere Plattformen und Werkzeuge für die Erstellung von Erklärvideos kennen, probieren diese unter Anleitung aus und entwickeln Unterrichtsszenarien für den pädagogisch sinnvollen Einsatz. Im Webinar Mit MySimpleShow® Lernvideos gestalten erarbeiten Sie das Gestalten von Erklärvideo am konkreten Beispiel mit dem für Bildungszwecke kostenlosen Tool MySimpleShow®. Auch zu weiten Applikationen wie Quizlet oder Mentimeter und digitalen Trends wie Lehren und Lernen mit kollaborativen Tools finden Sie bei uns die passende Online-Weiterbildung.

Diesen Beitrag teilen:
Passende Artikel