Unterrichtsmaterial zur Bundestagswahl 2021

Am 26. September ist es so weit: Deutschland wählt einen neuen Bundestag. Es gibt viele Gründe, diese Wahl als historisch zu bezeichnen. Nach 16 Jahren beendet Angela Merkel ihre Amtszeit als Bundeskanzlerin. Wer ihr ins Kanzleramt folgt, ist ungewiss. Bringen Sie die Wahl auch in Ihren Unterricht und fördern Sie das Demokratieverständnis Ihrer Schülerinnen und Schüler – wir zeigen Ihnen wie!

RAABE-Blog_Unterricht_1200x450_Bundestagswahl2021

 

Umfragen zur Bundestagswahl: Parteienlandschaft im Wandel

Aktuellen Umfragen zufolge müssen CDU/CSU und SPD mit herben Verlusten rechnen. Sie haben ihren Status als Volkspartei verloren, die gesamte deutsche Parteienlandschaft befindet sich im Wandel. Wenn Sie Ihren Schüler*innen die hierfür relevanten Hintergründe erklären, steigern Sie damit auch ihr Interesse an den gegenwärtigen Entwicklungen. Gehen Sie dazu im Unterricht Fragen rund um die aktuelle politische Situation in Deutschland auf den Grund: Brauchen wir heute überhaupt noch große „Volksparteien“? Und was sind die Ursachen des Aufstiegs von Grünen und AfD? 

Für eine weitere große Koalition werden die Stimmen dieses Mal voraussichtlich nicht reichen. Erwartet Deutschland die erste schwarz-grüne Koalition auf Bundesebene? Stand August werden die Grünen an drei von vier rechnerisch möglichen Koalitionen beteiligt sein (AfD ausgenommen). Sie werden vermutlich doppelt so viele Stimmen wie bei der letzten Bundestagswahl erreichen.

Demokratieförderung im Unterricht

Der Grund für diesen Zuwachs grüner Wähler*innen: Mehr als bei jeder vorherigen Bundestagswahl bestimmt das Thema „Klimaschutz“ den Wahlkampf. Insbesondere der jungen Fridays-for-Future-Generation brennt dieses Thema unter den Nägeln. Zu ihr gehören viele Erstwähler*innen. Umso wichtiger ist es, dass die Lernenden verstehen, wie Bundestagswahlen funktionieren und wofür die einzelnen Parteien stehen. Viele der Schüler*innen dürfen zwar bei der Bundestagswahl noch nicht wählen – für politische Partizipation sind sie aber nicht zu jung. Machen Sie im Unterricht zum Thema, welche Möglichkeiten sie haben, um sich zu engagieren und weshalb man überhaupt politisch aktiv sein sollte.

Aktuelles Unterrichtsmaterial zur Bundestagswahl 2021

Sie können die Bundestagswahl anhand verschiedenster Aspekte und Fragestellungen in Ihr Klassenzimmer bringen und so das Demokratieverständnis der Jugendlichen fördern. Folgende Vorschläge und Ideen können Sie nutzen, um das Thema im Politikunterricht, im Sozialkundeunterricht oder auch fächerübergreifend zu behandeln:

  • Entdecken und analysieren Sie gemeinsam mit den Lernenden die Spitzenkandidat*innen, Umfragewerte und politische Entwicklungen. 
  • Lassen Sie die Schüler*innen in einer Unterrichtseinheit zu den Hintergründen der Bundestagswahl die Verlässlichkeit von Hilfestellungen wie dem Wahl-O-Mat beurteilen.
  • Thematisieren Sie politische „Dauerbrenner“ wie das Wahlsystem und die Frage nach den Überhangmandaten, die auch in diesem Wahlkampf wieder eine Rolle spielen werden.
  • Untersuchen Sie gemeinsam mit Ihrer Lerngruppe die „Macht der Sprache“ und wie sie in diesem besonderen Corona-Wahlkampf von Politiker*innen genutzt wird. 
  • Unabhängig vom Wahlberechtigungsalter der Jugendlichen können Sie Begeisterung für politische Bildung und Teilhabe mit einem Planspiel wecken. Die Lernenden erleben den Vorgang der Wahl und deren Auswertung dabei hautnah.
  • Wenn Sie einen großen Rahmen stecken wollen, können Sie mit Ihrer Klasse im Geschichtsunterricht den langen Weg zur Demokratie in Deutschland verfolgen. Der geschichtliche Hintergrund führt über Kaiser, „Führer“ und Kanzler(in).

Mit einem EduBreakout zur Bundestagswahl Grundlagenwissen vermitteln

Mag Ihre Lerngruppe Rätsel? Dann eignet sich unser speziell für die Wahlen 2021 konzipiertes EduBreakout „Das Rätsel der verschwundenen Stimmzettel“. Es lässt sich nicht nur im Distanzlernen, sondern ebenso im Präsenzunterricht durchführen. Motivieren Sie Ihre Schüler*innen mit spannenden Rätseln zu Wahlrecht und Wahlablauf und vermitteln Sie essenzielles Wissen zu Parteienlandschaft, Regierungsbildung und Mandatsverteilung. Eingebettet in eine lebensnahe Geschichte, wird das Spiel auch eher passive Lernende begeistern.

Das EduBreakout in Form einer interaktiven PowerPoint-Präsentation fördert das Selbstlernen und ist auch offline spielbar. Es kann ohne Internetverbindung und ohne Vorbereitung direkt eingesetzt werden, da kein Vorwissen benötigt wird.

Unterrichtsmaterial für die Zeit nach der Bundestagswahl

Ihre Klasse ist politisch schon optimal auf den September vorbereitet? Sie kennt Parteien, Wahl und Demokratie aus dem Unterricht? Auch die Zeit mit einem neuen Bundestag lohnt sich für eine genauere Betrachtung: Welche Aufgaben hat der Bundestag? Was sind Lobbyist*innen und wie ist ihre Arbeit einzuschätzen? Diese und weitere Fragen rund um den Deutschen Bundestag können anhand von aktuellen Zahlen und Daten beleuchtet werden. So lernen die Schülerinnen und Schüler die Arbeit der Abgeordneten kennen und beurteilen kritisch Lobbyismus und dessen Folgen.

Machen Sie Ihre Schule zu einem Ort, an dem Demokratie gelernt und gelebt wird und leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu einer aufgeklärten, demokratischen Gesellschaft von morgen – Ihr Unterricht bietet Ihnen dazu die Möglichkeit.

Diesen Beitrag teilen:
Passende Artikel