Peter Stamm: "Agnes" - ein postmoderner Beziehungsroman

Erschließung durch analytische und produktionsorientierte Verfahren

11 / 12 / 13
Gymnasium
Deutsch
Referendariat / Unterricht
46
29.05.2012
R0577-100810
17,81 € 20,95 €
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Peter Stamms Roman "Agnes" zeichnet sich durch eine schlichte, dialogreiche Sprache und eine scheinbar einfache, jedoch kunstvoll und bewusst komponierte Struktur aus. Die Liebesgeschichte zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen ermöglicht einen Einblick in Grundzüge postmoderner Literatur. In der Beziehung zwischen Agnes und dem Erzähler verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Der Roman regt daher zum Nachdenken über Identität an: Ist das Ich nur eine Konstruktion? Bin ich mehr als die Projektion meiner Mitmenschen? Die Reihe nähert sich dem komplexen Roman mit analytischen und produktiven Methoden. Aufgaben zur Textanalyse und zur gestaltenden Interpretation leiten Ihre Schülerinnen und Schüler an, den Text schrittweise zu erschließen und Besonderheiten eines postmodernen Romans zu entdecken. Mit Aufgaben zur Erarbeitung von Symbolen und Leitmotiven sowie Vorlagen für eine grafische Darstellung der Liebesgeschichte in einem "Beziehungsbarometer".

Bewertungen (0)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Peter Stamm: "Agnes" - ein postmoderner Beziehungsroman"
Leider gibt es für "Peter Stamm: "Agnes" - ein postmoderner Beziehungsroman" noch keine Bewertung.
Schreiben Sie die Erste!
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 45
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen