Jay Asher: "Tote Mädchen lügen nicht"

Portfolioarbeit zu einem Jugendbuch

9 / 10
Gesamtschule / Hauptschule
Deutsch
Unterricht
36
21.08.2018
R0460-100030
19,95 €
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Mobbing, cyber-bullying, Probleme mit Mitschülern oder in der Familie sind in der Pubertät leider keine Seltenheit und oftmals Alltag an der Schule. Von Zeit zu Zeit kursieren die heftigsten Fälle von Mobbing, die Jugendliche sogar in den Selbstmord treiben, in den Medien und alarmieren zu Recht die Gesellschaft. Wie können solche Vorfälle verhindert und Opfern als auch Tätern geholfen werden? Sensibilisieren Sie Ihre Schüler für dieses Thema anhand des Jugendbuchs "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher. Die Protagonistin Hannah Baker schildert darin auf Audiokassetten, welche Ereignisse zu ihrem Selbstmord geführt haben. Trotz (oder gerade wegen) des sensiblen Themas "Selbsttötung bei Jugendlichen" erfreut sich der Roman bei Teenagern seit seinem Erscheinen 2007 (2009 in Deutschland) ungebrochen großer Beliebtheit. Aufgegriffen werden die Themen "Mobbing", "üble Nachrede", "Schuld" und "Selbsttötung", die gleichermaßen die Popularität und die Brisanz des Romans ausmachen.

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Zuletzt angesehen