Historische und moderne Tasteninstrumente im Vergleich

Mit anderen Ohren gehört

10 / 11 / 12 / 13
Gymnasium
Musik
Referendariat / Unterricht
40
09.12.2016
R0176-100550
22,95 €
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Wer kennt sie nicht - Beethovens unsterbliche Stücke "Für Elise" oder "Mondscheinsonate"? Wie klangen sie eigentlich für Beethoven selbst? Wie für sein Publikum, seine Zeitgenossen? In dieser Unterrichtsreihe erhalten Ihre Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Funktionsweise von historischen Tasteninstrumenten. Anhand ausgewählter Tonbeispiele erfahren sie, wie sich bauliche Unterschiede und verwendete Materialien auf den Klang der Instrumente auswirken und welche Differenzierungsmöglichkeiten die Instrumente der Beethoven- und Schubert-Zeit im Vergleich zu modernen Tasteninstrumenten bieten. Sie eröffnet Ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, fernab eingefahrener und lieb gewonnener Hörgewohnheiten in die Klangwelt vergangener Zeiten einzutauchen und die Musik wie "mit anderen Ohren" zu hören, um sie neu zu entdecken.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Zuletzt angesehen