Querdenken und handeln in der Corona-Pandemie

Reichweite und Grenzen beamtenrechtlicher Rechte und Pflichten

Alle Schulformen
Schulentwicklung
Schulleitung
11.12.2020
R0323-104970
8,95 €
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Beschreibung

Während der überwiegende Teil der Bevölkerung Deutschlands die Corona-Pandemie als reale Gefahr für die Gesellschaft im Allgemeinen sowie für die Gesundheit und die Wirtschaft im Besonderen ansieht, stellen einige Menschen die Bedeutung von Corona in Frage und bekämpft überdies die von Bund und Ländern initiierten Schutzmaßnahmen in Gestalt von Demonstration und in Form der Missachtung der normierten Regeln zum Schutz vor Infektionen. Zu dieser Minderheit gehören auch Angehörige des Öffentlichen Dienstes: Beamtinnen und Beamten verschiedener Verwaltungszweige und auch Lehrkräfte. Dieser Beitrag wirft einen Blick auf die unterschiedlichen Fallkonstellationen und stellt die Frage nach der Reichweite beamtenrechtlicher Pflichten in dieser besonderen Situation und der Verletzung derartiger Pflichten.

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Zuletzt angesehen