Männlich, weiblich, divers

Philosophische Geschlechtertheorien im Fokus

Gymnasium
Referendariat / Unterricht
11 / 12
Ethik
51
01.03.2019
R0147-100450
30,95 €
Normalpreis inkl. MwSt.
24,00 €
Abonnentenpreis inkl. MwSt.
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Seit 2017 ist nicht nur die Ehe für alle erlaubt, neben männlich und weiblich gibt es nun auch eine dritte Geschlechterangabe im Pass. Das einstmals bipolare Geschlechtermodell, welches in Männer und Frauen differenzierte, gilt nicht mehr. Die tradierte Geschlechterordnung gerät ins Wanken.

Im Fokus dieser Reihe stehen paradigmatische Texte: Platons Mythos von den Kugelmenschen, Kants Äußerungen über den Charakter des Geschlechts, Texte von Simone de Beauvoir und Judith Butler. Sie geben Einblick in zentrale Positionen der philosophisch-anthropologischen Geschlechtertheorie und laden ein zu erörtern, ob die Kategorien männlich und weiblich naturgegeben (sex) oder Produkt kultureller Prozesse und Zuschreibungen (gender) sind.

Diese Reihe knüpft konkret an die Lebenswelt der Lernenden an und lädt sie ein, eigene Vorstellungen in Bezug auf Geschlechteridentität zu hinterfragen und andere Perspektiven in den Blick zu nehmen.

Bewertungen (0)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Männlich, weiblich, divers"
Leider gibt es für "Männlich, weiblich, divers" noch keine Bewertung.
Schreiben Sie die Erste!
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 45
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen