Arno Geigers "Unter der Drachenwand" erschließen

Leben am Ende des Zweiten Weltkriegs

10 / 11 / 12 / 13
Gymnasium
Deutsch
Referendariat / Unterricht
42
18.08.2021
R0236-210802
19,95 €
Normalpreis inkl. MwSt.
15,96 €
Abonnentenpreis inkl. MwSt.
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Arno Geiger erzählt in seinem Roman "Unter der Drachenwand" auf der Grundlage ausführlicher Recherche empathisch vom Leben am Ende des Zweiten Weltkriegs. Wie ist das Leben für einen Soldaten nach dem zweiten Weltkrieg gewesen und wie lebt es sich mit einem Trauma? Veit Kolbes Tagebucheinträge lassen dies erahnen. Mit unserer Unterrichtseinheit setzen sich die Lernenden mit dem Schicksal eines desillusionierten Soldaten auseinander und gewinnen Einblick in unterschiedliche, vom Krieg geprägte Lebensverhältnisse. Dabei erhalten sie eine Vorstellung von den Auswirkungen des Kriegs auf die Psyche der Menschen. Sie untersuchen Figurenperspektiven, analysieren Besonderheiten der Erzählweise und vertiefen ihre Erkenntnisse anhand zusätzlicher Texte.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen