Konsumieren wir noch oder verzichten wir schon?

Eine Kritik am Konsumismus als Gesellschafts- und Lebensform

9 / 10 / 11 / 12
Gymnasium
Ethik
Referendariat / Unterricht
34
11.03.2013
R0147-100700
20,95 €
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Der Berg privater Schulden wächst. Dennoch erwarten Forscher in den kommenden Jahren einen Anstieg des Konsums um 1,5%. Viele Gründe also, um ins Grübeln zu kommen. Dabei ist Verzicht auf Konsum nicht nur moralisch geboten, im Verzicht liegen auch hedonistische Gewinne für den Einzelnen. Car-Sharing, Containern und Second-Hand-Läden – die Generation der Millennials entfernt sich bereits auf einem dritten Weg zwischen Askese und Besitzstreben von den Einkaufstraditionen der Bundesdeutschen. Diese Reihe bietet Materialien für Mittel- und Oberstufe, versehen mit differenzierenden Aufgabenstellungen für unterschiedliche Lerntypen. Die einzelnen Bausteine lassen sich im Rahmen einer Diskussion um die richtige Lebensform oder die richtige Mitte bei Aristoteles einbinden, sie laden ein, über ökologische Ethik oder Fragen distributiver Gerechtigkeit zu diskutieren und unseren Konsum und seine Folgen für andere kritisch zu reflektieren.

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Zuletzt angesehen