Im Namen Gottes

Religiöser Extremismus von den Kreuzzügen bis heute

8 / 9 / 10
Mittlere Schulformen / Realschule
Geschichte
Referendariat / Unterricht
28
14.06.2017
R0244-100250
16,95 €
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Rauben, Plündern und Morden im Namen der Religion begegnen uns in der Geschichte immer wieder. Religiöser Extremismus ist seit Menschengedenken Bestandteil unserer Geschichte. Für das organisierte Töten Andersgläubiger im Namen Gottes sind die Kreuzzüge ein eindrückliches historisches Beispiel. Heutzutage macht der Islamische Staat mit scheinbar religiös motivierten Gräueln auf sich aufmerksam. Beispiele für das friedliche Zusammenleben verschiedener Religionen finden sich im mittelalterlichen maurischen Andalusien oder im heutigen Libanon. In dieser Unterrichtseinheit erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler anhand einer Lerntheke einen Überblick über religiösen Extremismus vom Mittelalter bis heute.

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Zuletzt angesehen