Zwischen Meinungsbildung und Meinungsmache

Was dürfen Lehrer sagen?

Referendariat / Unterricht
11 / 12 / 13
Berufliche Schule
Politik
16
18.12.2018
R0128-100400
10,95 €
Normalpreis inkl. MwSt.
8,76 €
Abonnentenpreis inkl. MwSt.
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Lehrkräfte in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern sehen sich oft vor einem Dilemma: Sie sollen politische Bildung vermitteln, dürfen dabei aber die Lernenden nicht mit ihren eigenen politischen Ansichten "überrumpeln". Wie kann das gelingen - vor allem, wenn es um die Diskussion extremistischer Positionen geht? Anhand des Beispiels der vor einiger Zeit von der AfD geschalteten "Lehrer-Meldeplattformen" können Sie gemeinsam mit Ihren Schülern unter anderem anhand des Beutelsbacher Konsenses erkunden, in welcher Form sich Lehrkräfte im Unterricht positionieren dürfen bzw. sogar müssen. In einem motivierenden Rollenspiel am Ende der Unterrichtseinheit versetzen sich die Lernenden in verschiedene Perspektiven und können somit den gesamten Themenkomplex differenziert beurteilen.

Bewertungen (0)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Zwischen Meinungsbildung und Meinungsmache"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 45
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen