Gottes Welt im Werden - sind Schöpfungsglaube und Evolutionstheorie vereinbar?

Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II

11 / 12 / 13
Gymnasium
Religion
Referendariat / Unterricht
60
30.11.2015
R0137-100080
19,95 €
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Sind wir das Produkt einer zufälligen Evolution oder steht ein guter Wille hinter allem Dasein? Gibt es Gerechtigkeit? Besteht Hoffnung über den Tod hinaus? Gehen das Universum und die Menschheit dem Nichts oder dem Reich Gottes entgegen? Die Relevanz des christlichen Glaubens hängt davon ab, ob es gelingt, den Glauben an den Schöpfergott mit den Erkenntnissen der modernen Naturwissenschaft in Einklang zu bringen. Dabei geht es nicht nur um die Gottesfrage sondern auch um die großen existenziellen Fragen des Menschen. In dieser Einheit kommt der Atheist und Naturwissenschaftler Stephen Hawking ebenso zu Wort wie Kreationisten und Vertreter des Intelligent Design. Zugleich gewinnen die Lernenden Einblick in die Argumentationen namhafter Theologen wie Claus Westermann, Jürgen Moltmann und John C. Polkinghorne, die sich zur Frage nach der Schöpfung aus dem Nichts und der fortwährenden Schöpfung sowie einem sachgemäßen Verständnis des biblischen Redens von der Schöpfung äußern.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Zuletzt angesehen