Die Bedeutung der zweiten Ableitung

Abiturvorbereitung

Berufliches Gymnasium / Gymnasium
Referendariat / Unterricht
11 / 12
Mathematik
Dr. Wolfgang Zettlmeier
Differenzierungsmaterial / GeoGebra-Dateien / Klausur / Lernerfolgskontrolle
20
10.06.2020
R0188-200604
8,95 €
Normalpreis inkl. MwSt.
7,16 €
Abonnentenpreis inkl. MwSt.
Beitrag (Digital)

Dieser Artikel erscheint am 10. Juni 2020

Beschreibung

Funktionale Zusammenhänge zwischen zwei Zahlenbereichen (üblicherweise x und y=f(x)) werden gern als Graphen dargestellt, deren Steigungsverhalten sich in vielfältiger Weise ändern kann. Der Graph kann steigen, dann immer stärker steigen oder immer weniger stark, Entsprechendes gilt für das Fallen. Analytisch wird dieses graphische Verhalten beschrieben durch die erste bzw. zweite Ableitung und insbesondere deren Vorzeichen bzw. Nullstellen. Haben die Schüler die Ankeridee der ersten Ableitung verstanden, stellt auch der Transfer auf die Ableitung der Ableitung bzw. die zweite Ableitung kein großes Problem mehr dar.

Bewertungen (0)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Bedeutung der zweiten Ableitung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 45
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen