Sometimes Making Something Leads to Nothing

Eine Kunstaktion von Francis Alys

10 / 11 / 12 / 13
Gymnasium
Kunst
Referendariat / Unterricht
8
08.12.2020
R0155-201204
10,95 €
Normalpreis inkl. MwSt.
8,76 €
Abonnentenpreis inkl. MwSt.
Beitrag (Digital)

Als Sofortdownload verfügbar

Bitte wählen Sie Ihre Produktform:

Beschreibung

Bei der Aktion „Sometimes Making Something Leads to Nothing“ handelt es sich um einen „Paseo“ (spanisch „Spaziergang“) von Francis Alys. Neun Stunden lang schob er einen Eisblock durch die Straßen von Mexico City, bis er gänzlich geschmolzen war. Mit dieser vieldeutigen Intervention missbilligt Alys die unsichere Wasserversorgung sowie die ungerechte Wasserverteilung in der Stadt. Er macht aufmerksam auf die frustrierende Situation der Bewohner, die jeden Tag für bessere Lebensbedingungen kämpfen, wobei die Spuren ihrer Anstrengung unweigerlich im gleißenden Sonnenlicht vergehen.

Fragen zum Inhalt?

Unser Kundenservice

Direkt über das Kontaktformular oder

Telefon: 0711 / 629 00 - 0
Fax: 0711 / 629 00 - 10

Mo - Fr: 8:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen